Linien

Madrider U-Bahn zählt 289 Stationen auf 16 Linien: 13 U-Bahnlinien und 3 S-Bahnlinien. Jede Linie hat ihre Zahlen- und Farbenbezeichnung: 1 (blau), 2 (rot), 3 (gelb), 4 (braun), 5 (hellgrün), 6 (grau), 7 (orange), 8 (rosa), 9 (violett), 10 (dunkelblau), 11 (grün), 12 (golden), R (hellblau), ML1 (dunkelblau), ML2 (lila), ML3 (korallenrot). Die Gesamtlänge der Linien beträgt 293 km. Öffnungszeiten: von 6.00 bis 01.30 Uhr.

Preis

Der Fahrpreis in Madrid variiert je nach der Fahrtroutenzone. Das Ticket gilt nur für die U-Bahnfahrt und für einige Bussen. Es kostet in einer Zone 1,5 EUR – 2 EUR je nach der Anzahl der Stationen. Bei der Kreuzung der Zonengrenze sollen Sie neue Fahrkarte für die nächste Zone kaufen. Es gibt ein universales Ticket für alle Metrozonen für 3 EUR, Ticket für alle Metrozonen und zum Flughafen – 6 EUR. Üblicher Fahrschein für 10 Fahrten kostet 12,20 EUR, universaler Fahrschein – 18,30 EUR. Die Touristentagesfahrkarte kostet 8,40 EUR, für 2 Tage – 14,20 EUR, für 3 Tage – 18,40 EUR, für 5 Tage – 26,80 EUR und für 7 Tage – 35,40 EUR. Man kann auch Monatskarte bei dem langfristigen Aufenthalt kaufen, ihr Preis beträgt von 54,60 EUR und variiert je nach der Geltungszone.

Bezahlung

Die Fahrkarten kann man sowohl in den Kassen als auch an den speziellen Automaten gerade in den Stationen kaufen. Sie können mit der Karte, mit den Münzen und in einigen Orten mit den Scheinen zahlen. Um ein Touristenticket für 1-7 Tage zu kaufen, sollen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Beim Gang durch das Drehkreuzsperre sollen Sie die Fahrkarte in den Spalt, der sich auf der vorderen Fläche des Drehkreuzes befindet, einführen, dann sie an anderer Seite mit der Notiz von der gemachten Fahrt abnehmen. Wahren Sie das Ticket bis zum Fahrtende.