Linien

Osakas U-Bahn zählt 123 Stationen auf acht Metrolinien und auf einer automatischen Linie der S-Bahn. Jede Linie hat ihre Benennung, Zahlen- und Farbenbezeichnung: М – Midōsuji Line (rot), T – Tanimachi Line (violett), Y – Yotsubashi Line (dunkelblau), C – Chūō Line (grün), S – Sennichimae Line (rosa), K – Sakaisuji Line (braun), N – Nagahori Tsurumi-ryokuchi Line (hellgrün), I – Imazatosuji Line (orange), P – Nankō Port Town Line (hellblau). Die Gesamtlänge der Linien beträgt 286,2 km. Öffnungszeiten: von 5.00 bis 00.00 Uhr.

Preis

Der Fahrpreis richtet sich nach der Tarifzone, durch welche der Weg führt. Zone 1 bezieht sich auf die Haltestelle im Umkreis von 1 bis 3 km vom Zentrum, die entlegenste Zone 5 – Stationen, die sich 20-25 km entfernt vom Stadtzentrum befinden. Die Fahrkarte in der Zone 1 kostet 180 JPY, in Zone 2 – 240 JPY, in Zone 3 – 280 JPY, in Zone 4 – 320 JPY, in Zone 5 – 370 JPY. Man kann die Fahrt mit den kontaktlosen Karten im Umfang von 500 bis 5000 JPY bezahlen, dabei wird der Preis ein wenig billiger. Außerdem gibt es eine spezielle One Day Eco Card für 800 JPY, die die unbegrenzte Fahrt innerhalb eines Tages und einen Rabatt für den Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Osaka möglich macht.

Bezahlung

Tickets und Karten kann man an den Terminalen in jeder Stationen kaufen. Sie können an den Terminalen mit Karte oder mit Bargeld zahlen. Beim Gang durch das Drehkreuz sollen Sie die Fahrkarte in der speziellen Öffnung einsetzen, dann sie an anderer Seite abnehmen und bis zum Fahrtende wahren. Nach der Ankunft auf die letzte Station soll das Ticket wieder in der Öffnung der Drehsperre eingesetzt werden. Der Einzelfahrschein bleibt drinnen. Bei Zahlung per Karte sollen Sie sie auf das spezielle Fenster am Drehkreuz für die Abschreibung der Mittel anlegen.